Was kostet Pflege?

Durchschnittskosten helfen bei dieser Frage nicht weiter. Wir zeigen Ihnen die Preise eines Pflegeheims in Ihrer direkten Nachbarschaft!

Wie teuer ist ein Pflegeheim?
Wie setzen sich die Kosten zusammen? Wer bezahlt sie?

Fordern Sie Ihre persönliche Pflegekostenanalyse jetzt unverbindlich an!

Weiterlesen

Ihre Pflegekostenanalyse jetzt hier kostenlos und unverbindlich anfordern.

…und so einfach geht´s! Geben Sie ihre Postleitzahl und Ihr Geburtsjahr an und nennen Sie uns eine Emailadresse für den Versand. Sie erhalten in Kürze Ihre persönliche Pflegekostenanalyse!

Ihre Anfrage ist eingegangen und wird sogleich bearbeitet.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte erneut versuchen.

Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert

Informieren Sie sich rechtzeitig über die Kosten eines Pflegeheims!

Kann ich mir das leisten? Wie teuer ist ein Pflegeplatz im Heim?
Wer übernimmt die Kosten?
Sich selbst oder einen Angehörigen in einem Pflegeheim pflegen zu lassen, ist mittlerweile nicht mehr nur eine Frage der persönlichen Einstellung, sondern auch eine der Finanzierung. Was wenn die Rente oder das Einkommen des Pflegebedürftigen nicht ausreicht? Wer bezahlt die verbleibenden Kosten?
Die Preise für einen Platz im Pflegeheim gehen in Deutschland je nach Region stark auseinander. Die Durchschnittskosten im Pflegefall helfen einem somit für eine genaue Planung nicht weiter. Wir zeigen Ihnen, was Pflege in Ihrem Heimatort wirklich kostet und wie Sie vorbeugen können.
Pflege-durch-Angehoerige

Wie setzen sich die Kosten für ein Pflegeheim zusammen?

Die Gesamtrechnung im Pflegeheim besteht aus verschiedenen Positionen. Im wesentlichen sind das natürlich die Kosten für die reine Pflege. Diese werden durch die Pflegekasse zu einem Teil übernommen.
Darüberhinaus werden die Kosten für die Unterbringung, die Verpflegungskosten und die Investitionskosten in Rechnung gestellt. Gerade letztere unterscheiden sich erheblich. So gibt es Pflegeheime die bereits mit 3€ Investitionskosten pro Tag sehr günstig sind. Auf der anderen Seite finden sich auch viele Pflegeheime mit Sätzen von 20€ oder höher am Tag.

Diese Frage gilt es zu prüfen bevor man selbst betroffen ist. Informieren Sie sich jetzt und fordern Sie Ihre persönliche Pflegekostenanalyse jetzt an. Wir erstellen Ihnen einen Überblick mit dem Sie für sich kalkulieren können, was auf Sie zukommt.

Hierbei benötigen wir keine persönlichen Daten, lediglich die Angabe der Postleitzahl, das Geburtsjahr und eine Emailadresse, an die wir die Analyse senden sind anzugeben.


 

Wer bezahlt die Kosten für ein Pflegeheim?

Pflegeheimkosten

Die Kosten für die reine Pflege in einem Pflegeheim, also ohne die sogenannten Hotelkosten, werden von der Pflegekasse je nach Umfang und der zugeordneten Pflegestufe anteilig übernommen.

Alle weiteren Kosten müssen vom Pflegebedürftigen selbst erbracht werden. Die Pflegezusatzversicherung übernimmt einen weiteren Teil dieser Kosten.

Über die Leistung der Pflegezusatzversicherung kann der Versicherte frei verfügen. Die Höhe der Leistungen kann dabei individuell an die Bedürfnisse angepasst werden.

Allerdings sollte eine Pflegezusatzversicherung rechtzeitig abgeschlossen werden, um im Bedarfsfall auch wirklich gut abgesichert zu sein.

Besonderer Tip: Wer steuerpflichtig ist, kann unter gewissen Voraussetzungen die Kosten steuerlich absetzen. Dies gilt auch für Kinder, die sich an den Pflegekosten der Eltern beteiligen.

Kostenlos und unverbindlich

Unser Service ist und bleibt völlig kostenlos und unverbindlich.

Ausgezeichnet
und bewährt

Unsere ausgewählten Tarife belegen regelmäßig Spitzenplätze bei Tests.

Persönlich
und direkt

Wir sind für Sie erreichbar! Sie brauchen keinen Termin, sondern rufen uns einfach an.

Individuell und kompetent

Jeder Mensch ist anders. Wir bieten die passenden Lösungen - auch bei Vorerkrankungen oder kleinem Geldbeutel!